Evangelische Stadtkirche

Hier finden Sie die Website der Evangelischen Stadtkirche in Rastatt

 

http://www.evangelische-stadtkirche-rastatt.de

Liebe neue Gemeindeglieder der Johannesgemeinde,

wir grüßen Sie vor der Jahreswende sehr herzlich aus der „alten“ Johannesgemeinde!

Ab 1. Januar gehört die Straße, in der Sie wohnen, nicht mehr zur Michaelsgemeinde, sondern zur Johannesgemeinde. Sie haben es sicherlich gelesen oder gehört: Durch vielfältige Entwicklungen auf unterschiedlichen Ebenen wurde eine Neustrukturierung der gesamten Evangelischen Kirchengemeinde Rastatt nötig. Die Mitte der evangelischen Kirchengemeinde bleibt jedoch die Evangelische Stadtkirche.

Die Michaelsgemeinde gibt es in Zukunft leider nicht mehr – aber wir brauchen ein starkes „Team Michael“: Es gestaltet und begleitet zusammen mit Pfarrerin Angelika Schulze die Gottesdienste und kulturellen Veranstaltungen der zentralen evangelischen Kirche in Rastatt. Auch für die offene Stadtkirche in der Mitte der Stadt brauchen wir Menschen, die mit Schließdienst und anderen Aufgaben dieses Angebot für Menschen ermöglichen, die Ruhe im Alltagsstress und eine kurze Auszeit für Gebet und Rast suchen.

Das Leitungsteam der Johannesgemeinde, der Ältestenkreis, ist für das gesamte Gottesdienst- und Gemeindeleben an der Stadtkirche und in der Johanneskirche verantwortlich. Er wird dafür sorgen, dass Bewährtes erhalten bleibt und die Aufgaben der kommenden Jahre mit vereinten Kräften gemeistert werden können. Das Gemeindebüro befindet sich auf dem Röttererberg neben dem steil aufstrebenden Turm der Johanneskirche. Dort wirkt weiterhin Pfarrer Wenz Wacker in Gottesdienst, Konfirmandenunterricht und den anderen Aufgaben in der Gemeinde.

Gemeinsam wollen wir mit Ihnen das neue Jahr in der Stadtkirche eröffnen: Am 1. Januar hält Pfarrer Wacker um 11 Uhr den zentralen Gottesdienst für alle evangelischen Gemeinden. Dabei wird zugleich die Ausstellung eines besonderen Hochaltares eröffnet: Der Altar „Schuld und Sühne“ wurde von dem Künstler Bernhard Apfel zusammen mit Inhaftierten der Justizvollzugsanstalt in Heidelberg geschaffen. Ein weiterer Höhepunkt werden im Jahr 2021 die Veranstaltungen zum 200. Geburtstag der Evangelischen Landeskirche in Baden sein: „Unisono – vielstimmig eins“ lautet das Motto des Jubiläumsjahres. Es ist auch ein guter Impuls für das Zusammenwachsen der beiden Gemeindeteile, die um die Stadt- und Johanneskirche herum bald eine neue Einheit und Gemeinschaft werden sollen.

Ob es zum Jubiläum und Neubeginn eine Ausstellung, ein Konzert oder ein Fest im Oktober geben wird? Noch wissen wie es nicht genau – aber wir freuen uns auf Ihre Ideen. Möchten Sie mitmachen? Im „Team Michael“, im Besuchsdienst, beim Austragen des Rastatter evangelischen Magazins „Impuls“ – es gibt viele große und kleine Aufgaben, die von der Mitwirkung vieler Gemeindeglieder leben. Und im Gottesdienst am Sonntag sind trotz Corona meistens noch einige Plätze frei. Aber bitte derzeit nicht vergessen: Möglichst telefonisch anmelden unter 07222-21169 – vielen Dank! Und beten Sie auch zuhause für Ihre Gemeinde, dass der Neuanfang gelingt und sich die Menschen in der Stadt auf den Dienst und die Lebensfreude von uns Christinnen und Christen verlassen können!

Eröffnung im Gottesdienst am 01. Januar 2021 um 11:00 Uhr

Passionsaltar von Bernhard Apfel und Gefangenen der JVA Heidelberg